Willkommen auf der Website der Gemeinde Grabs



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gemeindeverwaltung

  • Rathaus
  • Sporgasse 7
  • CH-9472 Grabs
Energiestadt

Gesamtüberarbeitung des Gemeindestrassenplanes inklusive Fuss-, Wander- und Radwegplan (FWR-Plan) für die Gemeinde Grabs / Planauflage

Das Strassengesetz dient dem Kanton und den Gemeinden zur Schaffung und Unterhaltung der erforderlichen Strasseninfrastruktur, zur Verbindung des Kantonsgebietes mit dem ausserkantonalen Umfeld sowie zur Erschliessung der Regionen und der einzelnen Gemeindegebiete.

Die Gemeinden haben zur Erfüllung ihrer strassenhoheitlichen Aufgabe einen Strassenplan zur öffentlichen Widmung derjenigen Strassen und Wege zu erlassen, deren Benützung im öffentli-chen Interesse liegt. Der Gemeindestrassenplan legt den Umfang des öffentlichen Strassen- und Wegnetzes der Gemeinde fest (Art. 7 StrG). Eine Strasse und ein Weg werden öffentlich erklärt und dem Gemeingebrauch gewidmet, indem sie nach einem öffentlichen Auflageverfahren in den Strassenplan mit einer Klassierung nach Art. 8 StrG aufgenommen werden.

Der Gemeindestrassenplan enthält die unter der Hoheit der Politischen Gemeinde stehenden Strassen und Wege mit Angabe der Einteilung als Strasse oder Weg in je 3 Klassen. Die Widmung als Strasse oder Weg hat konstitutive Wirkung und je nach Zuteilung zu einer der 3 Klassen Auswirkungen auf den Bau, die Benutzung, den Unterhalt, usw.

Im Kanton St. Gallen wird der Gemeindestrassenplan, inkl. Fuss-, Wander- und Radwegplan (FWR-Plan), als zusätzliches kantonales Thema in das Kataster der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen (ÖREB-Kataster) aufgenommen. Die Aufnahme in das Kataster sowie die aktuelle Gesamtüberarbeitung der kommunalen Rahmennutzungsplanung bedingen eine grundlegende Überarbeitung der Daten. Die Überarbeitung des Gemeindestrassenplans Grabs vom 11. Oktober 2002 wurde in der Variante "Revision des Gemeindestrassenplanes mittels Gesamtauflage" erarbeitet.

Planauflage
In Anwendung von Art. 13 Abs. 2 i.V.m. Art. 41 Abs. 1 Strassengesetz (sGS 732.1) wird das öffentliche Planauflageverfahren durchgeführt. Zur Auflage gelangt der vom Gemeinderat Grabs am 26. Oktober 2020 erlassene Gemeindestrassenplan inklusive FWR-Plan (ersetzt denjenigen vom 11. Oktober 2002).

Öffentliche Auflage:      3. November bis 2. Dezember 2020

Auflageort:                    Rathaus Grabs, im Gang des 1. Obergeschosses

Das Anzeigeverfahren gemäss Art. 42 Abs. 1 StrG ist im Rahmen einer Gesamtrevision nicht vorgesehen. Bei Fragen erteilt Werner Eggenberger, Grundbuchamt Grabs (081 750 35 25), gerne Auskunft.

Begründete Einsprachen gegen die überarbeitete Version des Gemeindestrassenplans inklusive FWR-Plan gemäss Art. 45 Abs 1 Strassengesetz (sGS 732.1) sind bis zum Ablauf der Auflagefrist schriftlich an den Gemeinderat Grabs, Rathaus, 9472 Grabs, einzureichen. Sie müssen eine Darstellung des Sachverhalts, eine Begründung und einen Antrag enthalten. Zur Einsprache ist berechtigt, wer ein eigenes schutzwürdiges Interesse dartut.

Der Gemeinderat

 

In den unten angefügten Dokumenten finden Sie den Strassenplan sowie den FWR-Plan.


Dokumente Gemeindestrassenplan_200929_Alpen.pdf (pdf, 3959.7 kB)
Gemeindestrassenplan_200929_Berg.pdf (pdf, 3425.0 kB)
Gemeindestrassenplan_200929_Tal.pdf (pdf, 2717.9 kB)
FWR_Plan_200929_Alpen.pdf (pdf, 5145.9 kB)
FWR_Plan_200929_Berg.pdf (pdf, 5454.9 kB)
FWR_Plan_200929_Tal.pdf (pdf, 5398.2 kB)
Inserat_Gesamtuberarbeitung_des_Gemeindestrassenplanes_inkl._Fuss-_Wander-_und_Radwegplan.pdf (pdf, 37.6 kB)


Datum der Neuigkeit 3. Nov. 2020

imprimer PDF